Dienstag, 13. Oktober 2015

[Rezension] Das Licht der letzten Tage

Dieser Post könnte gegebenenfalls Spoiler beinhalten!




Autor: Emily St. John Mandel
Verlag: Piper Verlag
Seitenzahl:  409 Seiten
Preis: 14,99€
Sprache: Deutsch 




Inhalt
Niemand konnte ahnen, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Ein Wimpernschlag, und sie ging unter. Doch selbst jetzt, während das Licht der letzten Tage langsam schwindet, geben die Überlebenden nicht auf. Sie haben nicht vergessen, wie wunderschön die Welt war. Sie vermissen all das, was einst so wundervoll und selbstverständlich war, und sie weigern sich zu akzeptieren, dass alles für immer verloren sein soll. Auf ihrem Weg werden sie von Hoffnung geleitet – und Zuversicht. Denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit. Immer. (Quelle:Klappentext)


Inhalte der Geschichte
Hauptcharakter ist Arthur Leander, auch wenn dieses Buch mehrere Handlungswege aufweist. Die ganze Geschichte dreht sich um ihn, seinen Ex-Frauen und Geliebten und dem "letzten Helfer".

Emily St. John Mandel hat einen wunderschönen Schreibstil mit dem sie dem Leser die Lage und die Situation Arthur's beschreibt und Nahe bringt.

Doch mehr möchte ich nicht auf Arthur eingehen, weil ich finde, dass die Geschichte ziemlich verzwickt ist und ich ungerne spoilern möchte. Was ich aber sagen kann ist, dass man sehr viel über Arthur erfährt, aber leider nichts über Nebencharaktere.


Cover
Ein wunderschönes Cover, wie ich finde. Die Blautöne harmonieren perfekt miteinander.


Fazit
Bei diesem Buch hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin mehr aus den Handlungen heraus geholt hätte und einige Stellen nicht zu kurz gekommen wären. Nichts desto trotz hat mir der Schreibstil
sehr gefallen, doch leider hatte ich zu hohe Erwartungen.


3 1/2 Herzen von 5

Danke an den Piper Verlag ♥

Kommentare:

Aileen Stelmecke hat gesagt…

Hey, dein Blog ist total schön! Ich würde mich total freuen wenn du auch mal bei meinem vorbeischauen würdest:) Liebe Grüße Ailee.

Marie hat gesagt…

Huhu!

Ich weiß gar nicht, wie lange ich dieses Buch schon in meinem Regal stehen habe ... Und jetzt steht es schon ne ganze Weile herum, ohne dass ich dazu gegriffen habe. Es war aber auch irgendwie ständig etwas anderes *seufz*. Jetzt ist es mein Seminar Marketing, das mich auf Trab hält ...

Liebe Grüße
Marie