Montag, 14. November 2016

[Rezension] Jetzt, Baby

Dieser Post könnte gegebenenfalls Spoiler beinhalten! 



Titel: Jetzt, Baby
Autor: Julia Engelmann
Seiten: 115 Seiten
Preis: 7,00 €
Sprache: deutsch 
Erscheinungsdatum: 17.10.2016


Verlag • Amazon • Thalia







Klappentext

Seit ihr Slam „One Day“ ein sensationeller Interneterfolg wurde, fängt Julia Engelmann wie keine andere das Lebensgefühl einer ganzen Generation ein. Ob auf der Bühne performt oder auf Papier gedruckt – ihre Texte sind mitreißend, ehrlich und berührend. So auch in ihrem neuen Buch: Mit ihrem einzigartigen Sound und ihrer besonderen Sprache schreibt sie darüber, wie wir unser Glück in die Hand nehmen, Träume wahr machen und uns dabei treu bleiben. Lass uns Glücksmomente feiern, im bunten Konfettiregen tanzen und das Leben leben – jetzt, Baby! (Quelle: Klappentext)



Meine Meinung


Handlung

Zur Handlung lässt sich nicht viel sagen, denn "Jetzt, Baby" ist kein Roman, sondern eine Ansammlung von lyrischen Texten. In jedem ihrer Werke, verkörpert Julia Engelmann eine andere Geschichte, äußert Kritik oder dankt ihrer besten Freundin oder ihren Großeltern.

Schreibstil

Die "Slams" lassen sich schnell und einfach lesen, da jedes Werk ziemlich kurz und individuell ist und zudem auch noch in Strophen und Verse eingeteilt ist, was das Lesen vereinfacht. Außerdem reimen sich Engelmann's Werke und verkörpern Spaß am Lesen.

Cover

Das Cover ist bläulich gehalten und passt super zu den Vorgängern. Man sieht außerdem zwei Männchen schaukeln. Diesen Männchen begegnet man auch beim weiteren Leseverlauf.


Fazit

Es ist das erste mal, dass ich ein Buch mit "Poetry"-Werken gelesen habe. Die Bände 1 und 2 habe ich zwar noch nicht gelesen, bin mir aber sicher, dass ich sie genauso gut finden würde, wie "Jetzt, Baby". Auch wenn es eins meiner ersten Berührungen mit diesem Genre ist, muss ich sagen, dass ich es sehr schön für Zwischendurch finde. Durch die Seitenzahl lässt es sich auch ganz schnell lesen und ermöglicht es einem an einem Stück zu lesen. Viel kann ich euch leider nicht zu diesem Buch sagen, denn es hat weder eine Handlung, noch eine wirkliche Geschichte. 

Kurz gesagt: 

Es ist perfekt für Zwischendurch, um sich aufzuheitern und dem Alltag zu entfliehen.



Keine Kommentare: